Jugendbericht für 2009

20.12.2009

Wir haben eine neue Gruppe:
Bonsai-Karate für Kinder von 4-6 Jahren

Das Bonsai-Karate findet jeweils freitags von 16.00 bis 17.00 Uhr statt.
Gegründet wurde diese Gruppe, um Kinder bereits im Vorschulalter sportlich zu fördern. (In der Anfängergruppe ab 7 Jahren waren uns Kinder mit motorischen Defiziten, mit Berührungsängsten und Konzentrationsschwierigkeiten aufgefallen, eine frühzeitige Förderung scheint vorteilhaft).

Von anfangs 5 Kindern hat sich die Gruppe auf eine Stärke von 13 Jungen und Mädchen vergrößert (ab 15 Kindern eröffnen wir wahrscheinlich eine Warteliste). Alle sind mit viel Freude bei der Sache. Einige Kinder sind erst 3 Jahre alt, bei entsprechendem Entwicklungsstand ist dies in dieser sehr freundlichen Gruppe aber kein Problem. Ein reines Erlernen von Karate-Techniken ist hier noch nicht nicht vorgesehen. Vielmehr sollen die allgemeine Grundmotorik, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer altersgerecht in vielen kleinen Einheiten gestärkt werden. Erste Karatetechniken, richtiges Verhalten im Dojo und sportlich faires „Kämpfen“ werden spielerisch vermittelt. Kurze, altersgerechte Prüfungen geben den kleinen Karatekas Selbstvertrauen und zeigen ihnen (und uns) ihr Vorankommen an. :-))
Das Training mit den Kleinsten gestaltet sich so:
Wir üben den Kampfschrei, das leise Anschleichen; wir spielen Fangen und machen Gymnastik. Wir balancieren, klettern, und probieren kleine Tricks zur Selbstverteidigung. Laufspiele wechseln mit ruhigeren Einheiten, leise Übungen mit lauten. Bei kämpferischen Übungen passen wir auf Schwächere gut auf, zur Erinnerung daran verbeugen wir uns vor jeder Partnerform voreinander. Wer gern noch an die Hand genommen werden möchte, findet bei unserem Trainerteam immer eine helfende Hand. Manchmal üben wir auch eine Karatetechnik wie die „Großen“ nebenan. (Zeitgleich trainieren in der anderen Hallenhälfte die Karatekas ab 7 Jahren für ihre Weiß- oder Gelbgurtprüfung.)
Eltern dürfen natürlich beim Training zusehen.

Leitung der Gruppe: Sabine, 2.Kyu Goju-Ryu-Karatedo
Co-Trainer: Patrik (14 Jahre), 1.Kyu Goju-Ryu-Karatedo
Jan (13 Jahre), 2.Kyu Goju-Ryu-Karatedo

Ohne die engagierte Mithilfe der jugendlichen Co-Trainer wäre die Gruppe nicht in dieser Form zu realisieren. Hier zeigt sich die gute Jugendarbeit unseres Trainers Sascha Petrovic, der im Regeltraining der Karategruppe bereits seit langem Trainingseinheiten von den jungen Karatekas vorbereiten und betreuen lässt, und sie so an ihre jetzige Trainertätigkeiten herangeführt hat.

Anfängertraining ab 7 Jahren

Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene Anfänger können im Zusatzangebot „Anfängertraining“ freitags von 16:00 bis 17:00 Uhr gemeinsam ihre ersten Karate-Erfahrungen sammeln. Dieses Training geht speziell auf die Fragen und Bedürfnisse der „Neulinge“ ein und ermöglicht ihnen durch individuelle Anleitung einen leichteren Start in den Karatesport. Die Harmonie der sehr verschiedenen Altersstufen untereinander ist so gut, dass auch im Fortgeschrittenen-Training weiter gemeinsam trainiert wird. Diese Gruppe umfasst zur Zeit 9 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Leitung der Gruppe: Dirk, 2.Kyu Goju-Ryu-Karatedo
Co-Trainer: Lennard (15 Jahre), 1.Kyu Goju-Ryu-Karatedo

Auch diese Gruppe wäre ohne ihren jugendlichen Co-Trainer kaum in dieser Stärke zu realisieren.

Zum Regeltraining

der Karategruppe kommen alle erwachsenen Karatekas und Kinder ab bestandener Gelbgurtprüfung.
Hier trainieren 10 Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren gemeinsam mit den Erwachsenen. Die Familienfreundlichkeit unserer Sparte kommt hier voll zum Tragen, ganze Familien trainieren und lernen gemeinsam. Meist haben die Kinder zuerst, die Elternteile später mit Karate angefangen, so können die Erwachsenen viel von ihren fortgeschrittenen Kids lernen.

Leitung der Gruppe: Sascha, 4.Dan Goju-Ryu-Karatedo
Co-Trainer: Lennard (15 Jahre), 1.Kyu Goju-Ryu-Karatedo
Co-Trainer: Patrik (14 Jahre), 1.Kyu Goju-Ryu-Karatedo
Co-Trainer: Dirk, 2.Kyu Goju-Ryu-Karatedo

Insgesamt trainieren 32 Kinder und Jugendliche in der Karatesparte. Der Zulauf im vergangenen Jahr war sehr hoch und die Motivation und Freude am Training ist sehr stark. Durch die sehr erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen und Prüfungen haben wir auch positive Rückmeldung über die sportliche Arbeit der Sparte.