Karate – Weihnachtsfeier „rote Zipfelmützen-Training“ am 22.12.2017

Am 22.12.2017 fand unsere gemeinsame Weihnachtsfeier aller Gruppen statt.
Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde waren wie jedes Jahr herzlich eingeladen mitzukommen und mitzumachen.
Das Trainerteam hatte sich auch dieses Jahr wieder einiges einfallen lassen, um alle Karateka (und die Gäste) zusammen in Weihnachtsstimmung zu bringen.

Gleich zu Beginn waren alle Karateka gefordert, dem Weihnachtsmann zu helfen.

Es galt den Tannenbaum zu schmücken,
den Schlitten mit Geschenken zu beladen
und den Weihnachtsmann auszustaffieren.

 

 Natürlich waren dabei einige Hindernisse zu überwinden…

Es folgte unser beliebtes Geschicklichkeitsspiel „fünf Hände – drei Füße“, zu dem sich auch Eltern, Großeltern und Geschwister gesellten.

Geniale Aufgabenlösungen in allen Gruppen, allen Altersstufen. Sehr gut gemacht!

„Mattenrennen“

 

Etwas Kihon für Alle. Wieder mal Gelegenheit, von den Karatekids zu lernen. Diesmal: Mae Geri

Na, klappt doch schon ganz gut!

 

Zwischendurch ab und zu eine kleine Stärkungspause am „Naschkasten“

 

Weiter mit dem Schlittenrennen

Bei solch tüchtigen „Rentieren“ kann Weihnachten nichts schiefgehen …

 

„Weihnachtsmanntransport“ mit Tori

Tori, unsere Wurfpuppe durfte natürlich bei der Feier nicht fehlen. Diesmal aber durfte Tori nicht fallengelassen werden.

 

Die Karate-Weihnachtsgeschichte

Da Patrik zu diesem Zeitpunkt bereits etwas heiser war, sprang Dirk als Vorleser ein.

 

Die Verleihung der Schokoladenweihnachtsmänner

 

Super, dass Ihr alle mitgemacht habt bei unserem Weihnachtstraining! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Und es war eine tolle Bestätigung für uns, zu sehen, wie es auch Angehörige nicht auf der Bank gehalten hat 🙂

Wir wünschen Euch ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!