Zweites „Karateka in Aktion“ bei Rot-Schwarz-Kiel

29.09.2012


Vierzig Karateka aller Gruppen waren gekommen, um ihrem Publikum einen kleinen Einblick in unsere Kampfkunst zu geben.

Nach einer kurzen Begrüßung, der Vorstellung der Gruppen nebst Trainer und Co-Trainern, ging es zur Sache. Die einzelnen Gruppen zeigten Übungen aus dem Training, Karatetechniken aus dem jeweiligen Prüfungsprogramm, Selbstverteidigungsformen, freie Kämpfe, Katas, und Showeinlagen wie Bruchtest und „Kampf“ der jüngsten Bonsais.

Bonsaigruppe: Unsere jüngsten Karateka


Nur nicht täuschen lassen, diese Gruppe ist nicht ganz so harmlos, wie es scheinen mag!


Obwohl es an der Synchronität manchmal noch etwas mangelt.


An Entschlossenheit und Lautstärke fehlt es den Bonsais selten.


Kniehebel


„Bonsai-Gladiatoren-Kampf“


Befreiung aus dem Schultergriff

Anfängergruppe: Die 7- bis 9-jährigen Weißgurte


Vorstellung der Gruppe durch ihren Trainer


Trittform aus dem Kihon

Einige Übungen zeigten Farbgurte und Anfängergruppe gemeinsam, hier war der jeweilige Leistungsstand im direkten Vergleich für die Zuschauer besonders gut zu erkennen.


Techniken auf die Pratzen


Partnerformen

Bruchtest










Und für einige Farbgurte gab es abschliessen noch den Bruchtest mit unterschiedlicher Brettstärke und -zahl

Vielen Dank an alle, die am Gelingen dieser Show mitgewirkt haben:


An unsere Co-Trainer, die wie immer mit viel Freude dabei waren.


An die Karateka aller Gruppen für’s Mitmachen.


An die helfenden Hände beim Auf- und Abbau.

An Frank von den Softballern für die Einweisung in die Lautsprecheranlage.
Und natürlich an die Zuschauer für ihre Geduld, den Beifall und für die Fotos, die diesen Bericht ansehnlich machen.

Für das Trainerteam
Sabine Hauberg